Freie Fahrt!

Die Tempo-Debatte in Deutschland ist an Skurrilität nicht zu überbieten. Da tritt ein „Stauforscher“ Michael Schreckenberg auf, der sich zum CO2-Ausstoss und zur Verkehrssicherheit in verantwortungsloser Weise äußert: „Ob ich mit 100 km / h oder mit 160 km / h vor (sic!) den Baum fahre, ich bin in beiden Fällen tot.“ Dass die Unfallschwere bei höheren Geschwindigkeiten überproportional steigt, gehört eigentlich zum Allgemeinwissen. Und wo die Bäume auf Autobahnen herkommen, weiß wohl nur der Herr Schreckenberg.